Black Comedy (Englisches Theater) Nächste Aufführung am 25.6. um 19 Uhr

<- zurück

In der Kommödie  Black Comedy von Peter Shaffer geht es um Brin und Carol, die heiraten wollen. Dazu braucht Brin (der eigentlich Brindsley heißt) erstens Geld, das er mit dem Verkauf seiner modernen Skulpturen an einen exzentrischen (und fast tauben) Millionär verdienen möchte und zweitens das Einverständnis von Carols Vater. Der allerdings ist Colonel beim Militär und wirkt auf Brin angsteinflößend.

Um sowohl Millionär als auch zukünftigem Schwiegervater zu imponieren, „leihen“ sich Brin und Carol für einen Abend die schönen und antiken Möbel des Nachbarn, Harold – natürlich ohne diesen um Erlaubnis zu bitten. Kurz bevor die angekündigten Besucher (Colonel und Millionär) kommen, gibt es jedoch einen Kurzschluss, der das ganze Haus in ein dunkles Labyrinth verwandelt.

Auf der Suche nach Licht stoßen die beiden Hauptfiguren zunächst auf die ängstliche Nachbarin miss Furnival, dann erscheint der Colonel. Als auch der bestohlene Nachbar überraschend auftaucht und der benachrichtigte Elektriker mit dem Millionär verwechselt wird, bringt noch die ehemalige Freundin Brins mit ihrer ungeplanten Wiederkehr das Fass zum Überlaufen. Der gut geplante Abend endet im Chaos – im Stück wie auf der Bühne.

Erfrischendes Lachen und anhaltender Applaus haben die Vorstellung am 14.6.2018 zu einem Erfolg für die Schauspielerinnen und Schauspieler gemacht.

Eine weitere Aufführung des Stückes – dann mit teilweise anderer Besetzung – wird noch am 25.6.2018 um 19:00 Uhr im Forum der Schule zu sehen sein.

Viel Spaß auch dabei.

<- zurück

Das könnte Dich auch interessieren...