» Projekte
Sie befinden sich hier: Schulleben


Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

SchülerInnen, LehrerInnen und die Mitarbeiter der Schule wenden sich gegen rassis-tische Vorurteile und Gewalt im Alltag, vor allem im schulischen Bereich. Die über-große Mehrheit hat sich mit ihrer Unterschrift dazu verpflichtet, dieses Ziel zu verfolgen. Deshalb trägt das Kurt-Schwitters-Gymnasium Misburg seit dem 18.06.2002 den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", der von der bundesweiten "Aktion Courage" verliehen wird. Das Kurt-Schwitters-Gymnasium Misburg ist eine von drei hannoverschen Schulen mit diesem Titel.
Im Schuljahr 2002/2003 hat sich die "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" - AG (SoR AG) gegründet, die von SchülerInnen aller Jahrgänge gestaltet und geleitet wird. Um dem Titel gerecht zu werden und ihn zu behalten muss die Schule min-destens einmal im Schuljahr ein großes Projekt durchführen, welches allen am Schulleben Beteiligten die Gefahren von Rassismus zeigen soll.

Das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wird in einer SchülerInnen-AG organisiert. Ansprechpartnerin ist Frau Carstens.

nach oben

Engagement für Schule ohne Rassismus - Schülerin geehrt

Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher, Kira Langer, Schulleiter Dr. Winfried Baßmann

Engagement für Schule ohne Rassismus - Schülerin geehrt

Im Jahr 2007 wurden der Johanniter-Juniorenpreis zum dritten Mal und der Hans-Dietrich-Genscher-Preis zum siebten Mal in Folge verliehen. Kira Langer vom KSGM wurde als Preisträgerin ausgezeichnet.

Der Johanniter-Juniorenpreis ist eine Auszeichnung für Jugendliche, die sich in besonderer Weise für in Not geratene Menschen eingesetzt und damit Zivilcourage bewiesen haben.

Zu den mit dem Johanniter-Juniorenpreis ausgezeichneten jungen Menschen gehörte auch Kira Langer vom Kurt-Schwitters-Gymnasium. Die Ehrung ihrer Person sollte zugleich eine Auszeichnung unseres Schulprojekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" sein.

Kira Langer war Mitbegründerin des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" am Kurt-Schwitters-Gymnasium Misburg; damit war das Gymnasium die erste Schule in Hannover, die aktives Element des gleichnamigen bundesweiten Netzwerks wurde.
Schirmherr war damals - und ist es bis heute geblieben - der bekannte hannoversche Musikproduzent Mousse T., der selbst vor 20 Jahren das Abitur am Kurt-Schwitters-Gymnasium Misburg abgelegt hat.

nach oben